Für die Aufnahme einer qualifizierten Beschäftigung gibt es kein allgemeines Erfordernis eines bestimmten Niveaus

von deutschen Sprachkenntnissen. Es gibt aber Sonder-regelungen für die Zulassung zu bestimmten reglementierten Berufen. Außerdem sind deutsche Sprachkenntnisse in der Praxis oft Voraussetzung für ein konkretes Arbeitsplatzangebot und helfen bei der Integration in den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft. Für Visa zur Ausbildung, zur Suche nach Arbeits- oder Ausbildungsplätzen oder für Qualifizierungsmaßnahmen sind deutsche Sprachkenntnisse erforderlich, wobei sich das Niveau je nach Aufenthaltszweck unterscheiden kann.

Sprachliche Voraussetzungen

Je nach Anforderungsprofil für die einzelnen Berufe unterstützen wir unsere Bewerber und ihre zukünftigen Arbeitgeber bei den Ausbau der deutschen Sprachkenntnisse mit unseren Kooperationspartnern. Diese Fortbildungen können sowohl vorab im Heimatland, als auch in Deutschland genutzt werden.

Hier eine Übersicht der Sprachstufen:

  • Stufen A1 und A2: Hier lernt man Grundkenntnisse der deutschen Sprache.                                                 Ohne Vorkenntnisse  sollte unbedingt einen A1-Kurs besucht werden

  • Stufen B1 und B2: Hier lernt man Deutsch auf fortgeschrittenem Niveau. Erweiterung der Sprachkenntnisse und nach Abschluss der Stufe B2 kann man sich selbstständig und differenziert in Alltag und Beruf verständigen.

  • Stufen C1 und C2: Hier lernt man Deutsch auf höchstem Sprachniveau. Am Ende dieser Kurse beherrscht der Kursteilnehmer Deutsch fast so gut wie Menschen, die mit der Sprache aufgewachsen sind.